Webseitenbaustelle

Der Plan ist, eine weltweite Petition in vielen Sprachen aufzusetzen, der die Zustimmung möglichst vieler Menschen für das beschriebene System einholt. Zur Umsetzung der Idee fehlen uns noch ein paar motivierte Leute, die mit an dieser Seite bauen.

So einfach wie genial – eine Lösung für die zwei größten Weltprobleme Klimawandel und Hunger:

Weltweit werden für CO2-Emissionen auf Kohle, Erdöl und Erdgas und auf Produkte der landwirtschaft Abgaben erhoben, sagen wir 100 Euro pro Tonne. Unter Aufsicht der UNO wird dieses Geld jährlich zu gleichen Teilen an jeden einzelnen Erdenbürger (über 18) ausgezahlt. Das ergäbe ein Grundeinkommen von 500 Euro im Jahr.

Genug für jeden Menschen, um nicht mehr hungern zu müssen.

Produkte mit CO2-Emissionen werden natürlich teurer, weil die Industrie die CO2-Abgaben in die Produkte einpreist. Aber nur wer diese Produkte über dem Weltdurchschnitt verbraucht, muss mehr bezahlen, alle anderen verdienen an einem solchen System.

Die Lizenzen für CO2-Emissionen müssen gedeckelt und jährlich zügig reduziert werden, damit der Klimawandel noch begrenzt wird. 

Hier fordern wir mit Euer aller Unterstützung die Politiker auf, dieses System umzusetzen!

Stimmt für ein solches System!